Einschulung 2002
am Samstag, dem 24. August
bei herrlichem Wetter !
Da saßen sie alle, aufgeregt und neugierig, mit nagelneuen Schultaschen!
Die riesigen Schultüten mussten die Eltern bewachen. Zunächst waren die neuen "Sonnenkinder" sehr beschäftigt.
Sie wurden von ihren Mitschülern begeistert begrüßt!
Die "Großen" zeigten was sie im letzten Jahr gelernt hatten!
Sie tanzten, flöteten, sangen und zählten!
Selbstbewusst zeigten sie ihr Können.
Dann lernten die "Kleinen" ihre Lehrerinnen und Lehrer und ihre erfahrenen Mitschülerinnen und Mitschüler kennen.
Um den Eltern und Großeltern die lange Wartezeit zu verkürzen, gab es Kaffee und gesundes Frühstück auf dem sonnigen Hof! Diesmal wurde es von einigen Eltern und Schülerinnen und Schülern der Stammgruppe 2.3 vorbereitet und verkauft.
Die großen Jungs zeigten, wie das tägliche Schul-Frühstück am besten verpackt wird - ohne viel Müll in die Schule zu tragen!
Unser schon jahrelang funktionierender Büchertausch zwischen Eltern und Lehrerinnen diente diesmal als Spendenanlass für die Flutopfer.
Zwei fleißige Väter und zwei Jungen aus der 2.3 hatten Biertische und Bänke aus dem Keller geschleppt und aufgebaut. Dieses Angebot wurde bei dem schönen Wetter gerne angenommen!
Als sie kleinen "Sonnenkinder" endlich wieder auftauchten, mussten sie natürlich noch ausführlich fotografiert werden. Zum Glück hatten wir unser Einschulungsplakat noch rechtzeitig aktualisiert!
Es gab auch noch ein schönes Transparent, das eine Mutter hergestellt und bemalte hatte! Leider habe ich vergessen, das zu fotografieren!
(Fotos: Greif-Gross)

zurück