Einschulung 2004
Am Samstag, dem 14. August war es so weit: 
Endlich durften die neuen Erstklässler zur Schule kommen!

An diesem wichtigen Tag wurden viele von der ganzen Familie begleitet! Manchmal waren die Eltern aufgeregter als die Kinder.

Wieder einmal war das Wetter so unbeständig, dass wir uns nicht trauten, Tische, Bänke und Essen auf dem Hof aufzubauen!

Zuerst fand natürlich die Feier in der Turnhalle statt. Die Mond- und Sterne-Kinder hatten ja schon die ganze Woche geübt, damit
sie ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler auch mit einem abwechslungsreichen Programm begrüßen konnten.
Die Stammgruppe 2.5 war für das Frühstück verantwortlich.  Während die Erstklässler ihre ersten Schulerfahrungen machten,
konnten die Eltern, Geschwister und anderen Verwandten und Freunde Kaffee trinken und ein gesundes Frühstück verzehren.
Das Wetter wurde dann doch noch besser und viele Eltern gingen  lieber auf den Schulhof, während sie auf ihre Kinder warteten.


zurück